Verkauf & kostenlose Beratung: 030 / 692 00 152 Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 - 17.00 Uhr

Nordcap RGS 120 Rückstellprobenschrank für 120 Probendosen mit 6 Blechen

939,00 € *

Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.

( 1.089,24 € inkl. 16% MwSt. )

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

UVP: 1.329,00 €
  • NOR-405508120
  • Nordcap
Nordcap Rückstellprobenschrank RGS 120 für 120 Probendosen und 6 Edelstahlsystemblechen... mehr

Nordcap Rückstellprobenschrank RGS 120 für 120 Probendosen und 6 Edelstahlsystemblechen

Bitte fragen Sie nach Ihrem persönlichen Angebotspreis per Mail oder telefonisch unter 030-692 00 152!

Der Rückstellproben-Tiefkühlschrank ist mit einer elektronischer Steuerung, Digitalanezeige und Alarmfunktion versehen. 

  • Rückstellprobenschrank mit statischer Kühlung, steckerfertig
  • 1 Volltür, Griffmulde, Magnetdichtung(en), Türanschlag rechts, wechselbar
  • elektronische Steuerung, Digitalanzeige, außen in der Frontblende, Alarmfunktion
  • manuelle Abtauung
  • tiefgezogener Innenbehälter aus hochfestem Kunststoff, ohne Schmutzfugen
  • serienmäßig mit 3 Edelstahlsystemblechen für 15 Probendosen á 0,125 l, B x T x H in mm: 410 x 250 x 50 und 3 Edelstahlsystemblechen für 25 Probendosen á 0,125 l, B x T x H in mm: 410 x 380 x 50 sowie 120 Probendosen á 0,125 l, H x Ø in mm: 68 x 60 
  • Weitere Probendose ( 0,125 l, Höhe 68 mm, Ø 60 mm) zum Preis von 2,00 Euro sowie Schildersätze mit Wochentagen für 3,00 erhältlich - bitte anfragen.
  • 2 justierbare Stellfüße (+25 mm) vorn

Technische Daten:
Bruttoinhalt: 70 Liter
Material außen: außen schlag- und stoßfest pulverbeschichtetes verzinktes Stahlblech in silber 
Material innen: Kunststoff in weiß (RAL 9003)
Temperatur: -7-7 bis -20 °C bei 32 °C UT und 60 % RF
Klimaklasse: SN (+10 bis +32 °C)
Kältemittel: R 600a / 39 g
Geräuschpegel: 39 dB
Anschlußwert: 90 Watt / 230 Volt
Energieverbrauch: 0,35 kWh / 24h
Abmessungen: B 553 x T 624 x H 631 mm -Tiefe bei geöffneter Tür: 1129 mm
Gewicht: 31 kg netto

Infos zu Rückstellproben:
Nach DIN 10526 „Lebensmittelhygiene - Rückstellproben in der Gemeinschaftsverpflegung“ vom Oktober 2010 sieht der Gesetzgeber für den Betreiber von Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie eine gesetzliche Rückstellprobenverpflichtung vor.
Ab einer Herstellungsmenge von 30 Portionen einer Speise sind Rückstellproben zu erstellen, die nach HACCP mindestens 96 Stunden zu lagern sind. Dabei ist sicherzustellen, dass ihr Herstellungsdatum nachvollziehbar und der Weg der Speisen dokumentiert ist.
Unter die Kategorie der Lebensmittel, für die Rückstellproben zu erstellen sind, fallen alle nicht erhitzten Lebensmittel, die unter Verwendung von Hühnereiern oder deren Bestandteile hergestellt wurden. Für alle anderen Lebensmittel sind Proben nicht zwingend vorgeschrieben, aber empfehlenswert.

Weiterführende Links zu
Hersteller-Beschreibung
2 Jahre Vollgarantie
Zuletzt angesehen